YULI

ICÍAR BOLLAÍN


 

SPIELZEITEN

So 7. APR, 11.00 Uhr

Mo 8. APR, 18.30 Uhr

Mi 10. APR, 20.15 Uhr


von Icíar Bollaín
mit Carlos Enrique Almirante, Cesar Domínguez, Laura De la Uz, Andrea Doimeadiós, Mario Elias, Yerlín Pérez

Spielfilm, Biopic
Spanien 2018, 109 Min.

 

 

Über den Film


 

Carlos ist ein undiszipliniertes Kind, das alles, was es über das Leben weiß, auf den Straßen Havannas gelernt hat. Doch sein Vater erkennt das besondere Tanztalent seines Sohnes. Gegen seinen Willen schickt er ihn auf die staatliche Ballettschule und gibt ihm den Spitznamen Yuli. Wider Erwarten wird aus Yuli viele Jahre später einer der besten Balletttänzer seiner Generation, er ist weltweit erfolgreich und wird der erste dunkelhäutige Romeo-Darsteller im Londoner Royal Opera House. Doch all die Erfolge täuschen nicht über das Heimweh nach Kuba und die Sehnsucht nach Freunden und Familie hinweg.

Carlos Acosta brachte es als Balletttänzer aus Kuba zu weltweiter Berühmtheit, nicht zuletzt, weil er 17 Jahre lang festes Besetzungsmitglied des Royal Ballet am Royal Opera House in London war. Der Film Yuli von Icíar Bollaín erzählt von Carlos’ Anfängen und verfolgt seinen Karriere-Aufstieg. Es ist die berührende Biografie eines Jungen, der es entgegen aller Erwartungen schafft, seinen Traum zu verwirklichen – und das, ohne dabei seine Wurzeln zu vergessen.